Rückblick auf das 2. Halbjahr 2019 im Leistungssport der Schwimmabteilung von Pia Huppertz

Bericht und Bilder von Pia Huppertz:

Nachdem ich bei der IDM in Berlin nachträglich für die European Paralympic Youth Games in Finnland nominiert wurde, flog ich am 24.06. mit einem Teil des Para Swim Teams Deutschland von Düsseldorf nach Helsinki. Nach 4 Tagen Training in Pajulahti, Olympic and Paralympic Training Center, und vielen unglaublichen Eindrücken, stand als Höhepunkt der Wettkampf in Helsinki auf dem Programm. Mein erster internationaler Wettkampf im Ausland mit allen zu beachtenden internationalen Regeln. Selbst die Badekappe musste einer Norm entsprechen.
Ich startete über 400m Freistil, 100m Rücken, 100m Brust, 100m Freistil, 100m Schmetterling, 50m Freistil und 200m Lagen. Über 400m Freistil und 200m Lagen konnte ich sogar eine Silbermedaille gewinnen! Finnland war für mich ein tolles Erlebnis!!

Kurz vor den Sommerferien stand die Landesmeisterschaft in Darmstadt auf dem Programm. Mit 12-mal Gold 1-mal Silber und 2-mal Bronze konnte ich den Wettkampf erfolgreich abschließen.

Nach einer 4-wöchigen Sommerpause stieg ich Ende August wieder in das Training ein. Der erste Trainingsblock war gleich ein einwöchiges Trainingslager mit dem Para Swim Team NRW. Damit waren auch die Schwimmferien zu Ende und ich absolvierte wieder meine insgesamt fünf
Trainingseinheiten pro Woche mit der 1. Wettkampfmannschaft des Brander SV in Aachen und samstags beim Stützpunkttraining in Köln.

Am 28. und 29.09.2019 startete ich gut vorbereitet auf dem 13. Offenen BRSNW Kurzbahn Cup in Remscheid. Mit 3-mal Gold, 4-mal Silber und 3-mal Bronze ging es motiviert nach Aachen zurück.

In der zweiten Herbstferienwoche trainierte ich mit dem Para Swim Team NRW in Luxemburg, wo besonders die optimale Vorbereitung auf die vorstehende DKM auf dem Programm stand. Eine sehr intensive und anstrengende Woche in einer tollen Trainingsstätte.

Am 10.11.2019 schwamm ich noch mit meiner Mannschaft vom Brander SV bei unserem eigenen Wettkampf, dem CVK in Brand. Ich habe mich sehr gefreut, dass wieder Schwimmer der BSG Aachen und auch einige Schwimmer des Para Swim Teams aus NRW am Start waren. Unsere Mannschaft konnte diverse Siege erreichen. Ich wurde als Jahrgangssieger 2002 bei den Mädels geehrt.

Vom 15.-17.11.2019 stand dann der Höhepunkt des zweiten Halbjahres auf dem Programm, die DEUTSCHE-KURZBAHN-MEISTERSCHAFT der Para-Schwimmer im Remscheider Sportbad.
Insgesamt startete ich 13-mal. Unter anderem wurde ich für drei Staffeln des Para Swim Teams NRW aufgestellt. Über 100m Schmetterling belegte ich den 2. Platz in der Jugend A. Auf den 200m Freistil konnte ich mit neuer Bestzeit von 2:31,61 Minuten 568 Punkte erreichen. Damit belegte ich den 3. Platz in meiner Jugend. Über die 200m Lagen schwamm ich mit einer Zeit von 02:58,80 Minuten das erste Mal unter drei Minuten (565 Punkte). Damit erreichte ich den 3. Platz. Mit allen Staffeln belegten wir den 2. Platz.
Besonders gefreut habe ich mich über den 1. Platz in der Jugend A über die 400m Freistil mit einer neuen Bestzeit von 5:20,72 Minuten und 551 Punkten. Damit belegte ich sogar den 3. Platz in der offenen Wertung.
Mit meiner Gesamtpunktzahl über 100 S, 100 R, 100 K und 200 LA, qualifizierte ich mich für das große Mehrkampffinale im Jahrgang 2002 und älter. In diesem Finale über 400m Freistil starten jeweils die sechs punktbesten Athleten. Über einen 4. Platz habe ich mich sehr gefreut. Insgesamt war es für mich ein super erfolgreicher Wettkampf mit neuen Bestzeiten!

Der Sonntag wurde mit der Kaderberufung durch die Bundestrainerin beendet. Aufgrund meiner erbrachten Leistungen auf der Langbahn, der Erfüllung aller Kontrollstandarts sowie das monatliche Einreichen meiner Trainingsdokumentation, wurde ich wieder ins Bundesnachwuschskader NK2 für 2020 berufen.

Vielen DANK Euch allen für diese sehr erfolgreiche Saison!

Wettkampfpool in Helsinki
Siegerehrung BRSNW Cup
Siegerehrung EPYG
DKM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.