Startschuss zur Qualifikation zu den Paralympics

Elke Rongen beim Doppel im November 2018 in Frankreich

In dieser Woche, vom 25. – 30.3.2019, finden die “5th. Turkish
Para-Badminton International” im türkischen Antalya statt. Dies sind die ersten Qualifikationsspiele für die Paralympics in Tokio im nächsten Jahr.

Hier spielen 291 Spieler/innen um den Turniersieg und die Qualifikation. Insbesondere das Teilnehmerfeld aus dem asiatischen Raum ist enorm.

Mit dabei ist Elke Rongen mit Ihrer Doppelpartnerin Valeska Knoblauch vom SC Union 08 Lüdinghausen, sie hoffen ein Ticket nach Tokio lösen zu können.

Die Ergebnisse lassen sich auf der Turnierseite verfolgen (externer Link):
https://bwf.tournamentsoftware.com/sport/matches.aspx?id=28BD57E5-E8A4-48EA-BDCB-36CF300A824F

Vor den Spieler/innen liegt eine harte Saison, denn es geht direkt am 31. März weiter nach Dubai. Hier treten insgesamt 277 Spieler/innen an.

Die Ergebnisse lassen sich ebenfalls verfolgen (externer Link): https://www.tournamentsoftware.com/sport/matches.aspx?id=E763643E-1B23-4B6B-AA02-E41ACEB4A7FA

Es gibt insgesamt sechs Behinderungsklassen:

  • WH1 und WH2: beides Rollstuhldisziplin je nach Einschränkung, WH 1 mehr verletzt als WH2
  • SL3 und SL4: Fußgänger mit Beinbehinderung und Bein+Armbehinderung
  • SL5: Fußgänger nur mit Armbehinderung
  • SS6: Kleinwüchsige

Die BSG Aachen wünscht allen Spieler/innen viel Erfolg und drückt insbesondere unserer Vereinsangehörigen alle Daumen!


Bronze im Doppel im November 2018 in Frankreich

Bilder sind von Elke Rongen zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.