1. Wettkampftag für die BSG Aachen in der zweiten Bundesliga

Nachdem es der frisch aufgestiegene Liga Mannschaft der BSG Aachen letztes Jahr versagt, blieb endlich in der Bundesliga schießen zu dürfen, starteten sie nun am vergangenen Samstag zu ihrem 1. Wettkampftag.

Der erste Wettkampftag einer neuen Liga ist immer eine spannende Angelegenheit, da es noch keine Tabelle gibt, nach der die Begegnungen festgelegt werden, sondern die Mannschaften in einer ausgelosten Reihenfolge gegeneinander antreten. Es kann also passieren, dass man in seinem ersten Match direkt gegen einen starken Gegner antreten muss.

In unserem Fall bekamen mit Jena und Holten direkt zwei starke Teams zugelost, welche die Ligamannschaft jedoch mit zwei deutlichen Siegen gegen Jena (6:0) und Holten (6:2) überzeugend gewann und gut in den Wettkampf starten konnte. Im letzten Satz des zweiten Matches durfte sich die Mannschaft sogar über eine 60 freuen, d.h. die Mannschaft hat in dieser Passe mit allen Pfeilern die maximale Anzahl an Punkten erreicht.

Foto: Claire Van Dijck

In den nächsten beiden Matches bis zur Pause musste die BSG dann aber zwei deutliche Niederlagen gegen eine sehr starke Mannschaft aus Köln (1:7) und ein ebenfalls starkes Berlin (0:6) hinnehmen.

Nach der Pause waren die Matches gegen Nordheide (5:5), Norderstedt (4:6) und Hamm (5:5) alle sehr knapp und die Mannschaftsleistungen unterschieden sich sehr wenig. Die Schützen kamen jedoch nicht dazu Sätze deutlich für sich zu entscheiden und gaben das Match entweder unglücklich ab oder trennten sich ein einem Unentschieden.

Somit findet sich die BSG Aachen auf aktuell dem 6. Platz und hat damit 3 Punkte auf die Medaillenränge gut zu machen.

Die Erkenntnis, die die Mannschaft hoffentlich aus diesem vergangenen Wochenende ziehen muss, ist, dass in der Bundesliga jeder einzelne Satz stark umkämpft ist und eine konstant gute Leistung erforderlich ist, um den Anschluss nicht zu verlieren.

Foto: Stefanie Mergenthaler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.