Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften 2017

Die BSG Aachen Schwimmerin Pia Huppertz konnte wieder bei einem nationalen Wettkampf ihr Können zeigen.

Hier ein Bericht von Vera Huppertz:

Pia Huppertz, Schwimmerin im Landeskader des paralympischen Schwimmteams NRW, startete vom 17. bis 19. November zum 3. Mal für die BSG Aachen auf den Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften für Menschen mit Handicap in Remscheid.
Trotz langem Trainingsausfall aufgrund eines Oberschenkelbruchs nach der IDM Berlin ist es Pia gelungen, mit neuen Bestzeiten anzuschlagen.
Auf 400 m Freistiel schlug Pia mit 5:57,37 sec. an und sicherte sich den 2. Platz.
Über 50m Schmetterling, 100m Schmetterling, 50m Freistil, 100m Freistil, 200m Freistil, 50m Rücken und 100m Rücken erzielte Pia weitere tolle Platzierungen unter den ersten 7.
Ebenfalls ist es der Mädelsstaffel des paralympischen Schwimmteams NRW mit 4*50m Freistil gelungen, den 2. Platz zu belegen und somit wieder eine Silbermedaille zu erkämpfen.
Das intensive Training in den letzten sechs Wochen mit ihren Trainerinnen Natasa und Pia vom Brander SV und das Trainingslager im Herbst mit dem paralympischen Schwimmteam NRW haben sich ausgezahlt.
Herzlichen Dank an die BSG, den Brander SV und den BRSNW.

Bilder: V. Schröer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schriftgröße
Hoher Kontrast