Rollstuhlbasketballer starten in die Oberliga West mit einem Sieg und einer Niederlage

Die Rollstuhlbasketballer der BSG Aachen haben nach Ihrem Aufstieg in die Oberliga West am ersten Doppelspieltag der Saison 2018/19 das erste Spiel gegen die favorisierte Mannschaft des ASV Bonn mit 34:54 (23:26) verloren. Im zweiten Spiel gegen die BBC Warendorf 2 sah es lange Zeit nach einer Niederlage der BSG Aachen aus, denn mehr als drei Viertel lief man einem Rückstand hinterher, konnte jedoch in der Crunch-Time überzeugen und gewann letzendlich knapp mit 45:42 (23:26) und platzierte sich somit vorerst im Mittelfeld der Liga.

Folgende Spieler sind in den beiden Spielen eingesetzt worden:

Yvonne Nickel (4/17 Punkte), Thomas Wolter (15/8), Jochem Coolen (8/12), Markus Vrenegor (4/2), Ray Böhmer (3/2), Jannis Bergmann (0/4), Dirk Vossenberger, Steyn Limpens, Jennifer Kotwica und Andreas Comanns.

Der nächste Doppelspieltag findet am 18.11.2019 statt und führt die Rollstuhlbasketballer nach Freren (Niedersachsen).

 

Text und Bilder: Markus Vrenegor

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.