Oberliga West: Rollstuhlbasketballer kehren aus Warendorf mit einem Sieg zurück

Ein Bericht von Markus Vrenegor:

Mit einer nur aus 7 Spielern bestehenden Mannschaft ist die BSG Aachen ins 225 km entfernte Warendorf gereist. Im ersten Aufeinandertreffen des Tages kam es wie vor zwei Wochen beim Heimspieltag zu einem erneuten Aufeinandertreffen gegen die Vertretung des RSC Bergheim. Die Rollstuhlbasketballer mussten zuerst die lange Anreise verkraften und lagen teilweise schon mit 10 Punkten zurück, konnten jedoch mit einem Kraftakt in der entscheidenden Phase überzeugen und gewannen das Duell mit 60:48 (24:30) Punkten.

In Ihrem zweiten Spiel gegen die Zweitvertretung des BBC Warendorf waren die Rollis dann ohne Chance. Die mit drei Ergänzungsspielern aus dem Zweitliga-Team angetretenen Warendorfern gingen hochmotiviert in das Spiel und dominerten die erste Hälfte mit 37:9, am Ende setzte sich Warendorf mit 57:27 durch.

Mit einer ausgeglichenen Bilanz von 5 Siegen bei 10 Spielen geht das Team in den nächsten Heimspieltag, der am 17.03.2019 ab 11 Uhr in der Sporthalle der Bergischen Gasse stattfindet.

Folgende Spieler sind in den beiden Spielen eingesetzt worden:

Yvonne Nickel (14 Punkte/11), Andreas Farthmann (22/0), Jochem Coolen (10/4), Markus Vrenegor (6/6), Jennifer Kotwica (6/6), Steyn Limpens(2/0) und Jannis Bergmann.

Tabelle - Oberliga West (Senioren; Liganr.: 40230)

RangNameSpieleW/LPunkteKörbeDiff.
1ASV Bonn87/114438:288150
2BBC Warendorf 285/310353:32330
3BSG Aachen105/510429:471-42
4RSC Bergheim94/58407:428-21
5UBC Münster104/68427:443-16
6RTB Uni-Bochum43/16188:15434
7Falcons Frere52/34215:216-1
8BSG Duisburg-Buchholz60/60176:310-134

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.